Skip to main content

Die Gastherme im Vergleich zu anderen Heizsystemen

1234
Bestseller! Rothenberger Industrial RoTurbo 19000 - 1 Stärkste Heizkanone Einhell Gas Heizgebläse HGG 110 Niro Beste Preis/Leistungs! Seven Oaks Kanzelheizung
Modell DeLonghi VBF 1Rothenberger Industrial RoTurbo 19000Einhell Gas Heizgebläse HGG 110 NiroSeven Oaks Kanzelheizung
Bewertung
Gewicht9 Kg5 Kg5,7 Kg2,9 Kg
Watt4200 watt18.200 Watt11 200 Watt1600 Watt
Heizvolumenbi 125 m³bis 130 m³bis 110 m³bis 55 m³
DetailsNicht VerfügbarDetails Preis prüfenDetails Preis prüfenDetailsNicht Verfügbar

gasheizung preiseGasheizung Preise:

Für jeden Hausbesitzer stellt sich wohl die Frage nach dem effizientesten Heizsystem. Dabei zeigt sich schnell, dass Gasheizungen nicht nur in ihren Anschaffungskosten, sondern auch in ihrem laufenden Unterhalt durchaus lohnenswert sind. Doch Gasheizsysteme sind nicht gleich Gasheizsysteme und müssen daher klar auseinander gehalten werden. Zu den formalen Unterschieden sowie den Gasheizung Preise im Folgenden mehr.

Die formalen Unterschiede der Gasheizsysteme

gasheizung testWer sich einmal mit Gasheizsystemen beschäftigt hat, dem wird die Gastherme durchaus ein Begriff sein. Gemeinhin versteht man unter der Gastherme dabei ein wandhängendes Gerät, welches entweder ausschließlich zur Warmwasserbereitung oder zur Warmwasserbereitung sowie als Heizkessel genutzt wird.

Letzteres Gerät wird daher auch als „Kombi-Therme“ bezeichnet und zeichnet sich durch seine Funktionalität sowie seinen günstigen Anschaffungspreis aus. Zudem lassen sich Kombi-Thermen gut innerhalb der Wohnräume oder auch auf dem Dachboden montieren.

Von der Gastherme abzugrenzen ist hingegen der Gasheizofen, unter den man einen mit Gas als Brennstoff betriebenen Zimmerofen fasst. Auch der Gasofen zeichnet sich durch relativ geringe Anschaffungskosten aus und bietet darüber hinaus den Vorteil, dass er vielfältig aufgestellt werden kann, sofern man sich für Flüssiggas als Brennstoff entscheidet. Soll der Gasofen hingegen mit Erdgas betrieben werden, so ist der Anschluss an ein Gasnetz nötig.

heizen mit gasViele Gastronomiebetriebe greifen heutzutage vor allem im Außenbereich, aber mittlerweile auch zunehmend im Innenbereich auf sogenannte Gasheizstrahler zurück. Da Gasheizstrahler unverzüglich Wärme spenden, werden sie vornehmlich überall dort eingesetzt, wo diese zeitnah benötigt wird. Im Gegensatz zu Gasheizöfen bieten Gasheizstrahler jedoch den Nachteil, dass vor allem große Räume kaum mit ihnen aufgeheizt werden können.

Ähnlich verhält es sich mit den sogenannten Gasheizgebläsen, welche auch zum Trockenlegen von Mauern eingesetzt werden. Auch Gasheizgebläse sind kaum in der Lage als eine dauerhafte Wärmequelle herzuhalten. Wer also über einen längeren Zeitraum hinweg einen Raum großflächig beheizen will, sollte lieber auf eine Gastherme oder einen Gasheizofen setzen, während sich Gasheizstrahler oder auch Gasheizgebläse für die temporäre und zeitnahe Beheizung vor allem von Außenbereichen eignen.

 

Die Gastherme in ihrem Kosten/Nutzen – Faktor

effizient heizenUm die Gasheizung Preise der verschiedenen Heizsysteme wirkungsvoll miteinander vergleichen zu können, müssen sowohl die Leistung der jeweiligen Gasheizung, ihre ausgewählte Technik, der vorhandene Wasserspeicher, die Kosten der Abgasleitung, bzw. der Schornsteinsanierung sowie die Anschaffungskosten miteinander in Korrelation gebracht werden.

Bezüglich der Gastherme lässt sich hier festhalten, dass ihre Leistung normalerweise gleichsam an ihrer Größe gemessen wird. Gemeinhin gilt dabei, dass je höher der Wärme- und Warmwasserbedarf ist, auch die Gastherme in ihrem Volumen wächst.

Wie hoch dabei der Wärme- und Wasserbedarf ausfällt hängt wiederum von der Größe der zu beheizenden Fläche sowie von der Dämmung des Wohnraumes und der Anzahl der im Haushalt wohnenden Personen ab. Außerdem ist es nicht unerheblich, ob es sich bei dem Heizgerät um eine sogenannte Kombi-Therme handelt oder diese lediglich zur Warmwasserbereitung genutzt wird.

gasheizkanonenUm die durchschnittlichen Anschaffungskosten einer Gastherme bestimmen zu können, ist es daher wichtig die Technik des Heizsystems näher in den Blick zu nehmen: Denn gemeinhin gilt, dass ein einfacher Niedertemperaturkessel deutlich preiswerter zu erwerben ist als eine Gastherme mit Brennwerttechnik. Während ein Niedertemperaturkessel ohne integrierten Speicher so bereits für rund 1.500 Euro zu bekommen ist, liegen die Kosten für einen Niedertemperaturkessel mit integriertem Speicher zwischen 1.700 und 2.000 Euro.

Zum Vergleich: Eine Gastherme mit Brennwerttechnik kostet mindestens 2.200 Euro und bis zu 10.000 Euro sofern es sich dabei um eine integrierte Solarthermieanlage zur Trinkwassererwärmung und zur Beheizung der Wohnräume handelt.

Sollten Sie sich hingegen für einen leistungsfähigen bodenstehenden Brennwertkessel interessieren, so liegen dessen Anschaffungskosten bei rund 3.300 Euro, können jedoch auch bis zu 11.000 Euro erreichen sofern eine integrierte Solarthermieanlage gewünscht wird. Eine Gastherme hingegen, welche auch ideal als Gasetagenheizung nutzbar ist, ist bereits für unter 2.000 Euro zu bekommen. Bei allen Gasthermenmodellen ist zudem mit einer Montagegebühr von zirka 300 Euro zu rechen.

.

Die Gasheizung Preise einer Therme hinsichtlich ihrer Brennwerttechnik

gasheizung testDie modernen Gasthermen sind heutzutage mit einer Brennwerttechnik ausgestattet. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Gastherme bedient sich die Brennwerttechnik der Kondensationswärme der Abgase. Das birgt wiederum den Vorteil, dass die Energie deutlich besser genutzt wird als bei einer herkömmlichen Gastherme.

Bezüglich ihrer Anschaffungskosten hat der Vergleich mit den anderen Heizungstechniken ergeben, dass eine Brennwerttherme nicht wesentlich viel mehr kostet als eine gewöhnliche Therme mit Niedertemperaturtechnik, jedoch die Instandhaltungskosten um mindestens bis zu 11 Prozent herabsenkt.

Hochgerechnet auf einen Durchschnittsverbrauch von 20.000 kWh pro Jahr ergeben sich daraus Einsparungskosten von etwa 110 Euro. Und das Beste ist, dass Sie durch die Nutzung einer Brennwerttherme nicht nur in finanzieller Hinsicht sparen, sondern durch die erhöhte Energieeffizienz auch die Umwelt schonen.

Gasheizung Preise – Ein Fazit

Die Gasheizung Preise variieren, je nachdem für welche Heiztechnik man sich entscheidet. Dabei sind wandhängende Gasthermen ohne Brennwerttechnik mit rund 1500 bis 3000 Euro am preisgünstigsten in ihrer Anschaffung.

Denn mit 2000 bis 3500 Euro sind wandhängende Brennwertthermen zwar deutlich teurer zu erwerben, jedoch hinsichtlich ihrer effizienten Brennstoffnutzung auf die Dauer deutlich günstiger. Daher sollten Sie sich bei der Wahl der geeigneten Gastherme vor Augen führen, dass Sie mit einer billigeren Gasheizung nicht unbedingt sparen. Vielmehr sollten Sie die Betriebskosten einer Gasheizung langfristig betrachten.

Zudem ist zu bedenken, zu welchem Zweck Sie das jeweilige Heizgerät benötigen. Sollen vor allem Innenräume möglichst langanhaltend gewärmt werden, sollten Sie auf Gasthermen oder Gasheizöfen zurückgreifen. Die Kosten eines neuen Gasheizofens liegen dabei im Vergleich zur Gastherme zwischen 6.000 und 9.000 Euro.

Jedoch benötigt ein Gasheizofen in aller Regel einen Gasanschluss und ist deswegen von den Preisvorgaben der Energieversorger abhängig. Ein ausgiebiger Vergleich zwischen den einzelnen Energieanbietern ist daher äußerst lohnenswert, um zu sparen.

gasheizung preise testZur eher kurzfristigen Erwärmung von Innenräumen, aber auch Außenräumen eignen sich vor allem Gasheizstrahler oder Gasheizgebläse. Ein Gasheizstrahler ist dabei bereits ab etwa 250 Euro zu erwerben. Jedoch kann man das Heizgerät mit einer 11 Liter Gasflasche für etwa 14 Stunden am Stück in Betrieb nehmen.

Eine handelsübliche Gasflasche kostet dabei in etwa 18 Euro. Ein Gasheizgebläse bis zu 25 kW ist hingegen schon für etwa 150 Euro zu erwerben. Gasheizgebläse mit einer höheren Heizleistung kosten hingegen zwischen 500 und 1.000 Euro.

Als Fazit kann man daher festhalten, dass Sie sich beim Kauf einer Brennwerttherme hinsichtlich der Gasheizung Preise auf ein optimales Preis- Leistungsverhältnis einlassen.

Denn Gasheizöfen weisen dem hingegen deutlich höhere Gasheizung Preise auf als Brennwertthermen. Hinsichtlich der Gasheizung Preise für Heizsysteme des Außenbereichs halten sich die Kosten für Gasheizgebläse und Gasheizstrahler in etwa gleich.